Sponsoren

Letztes Heimspiel 2021

Am Dienstag, 30.11.2021 kommt es um 18.00 Uhr zum letztes Heimspiel in der Herren Bundesliga im Jahr 2021.

Unsere Mannschaft empfängt in der Stani Fraczyk Arena den UTTC Sparkasse Salzburg.

Bei diesem Spiel sind aufgrund des aktuellen Covid 19 Maßnahmen Gesetz keine Zuschauerinnen und Zuschauer vor Ort erlaubt.

Die beiden letzten Meisterschaftsspiele vor der Winterpause finden noch in der selben Woche jeweils auswärts

am Freitag, 3.12.2021 gegen Kapfenberg um 18.30 Uhr und

am Sonntag, 5.12.2021 gegen Wr. Neustadt um 15.00 Uhr statt.

 

Kolodziejczyk feiert "Heimsieg" bei Landesmeisterschaften

Der Tischtennisbetrieb (ausgenommen Spitzensport) wurde ja aus bekannten Gründen seit Montag bis auf weiteres wieder komplett heruntergefahren. Am vergangenen Sonntag fanden sich jedoch noch einmal Tischtennishungrige aus ganz Niederösterreich im Sportzentrum Alte Au in Stockerau ein. Unter Einhaltung der 2G-Regel und strengen Hygienevorschriften war es möglich, die Bewerbe der Allgemeinen Klasse/U21 durchzuführen, nachdem die restlichen, für Samstag angesetzten Nachwuchsbewerbe vonseiten des NÖTTV abgesagt worden waren.

U21-EM-Bronze

Maciej Kolodziejczyk belegt mit seinem Doppel-Partner Vladislav Ursu aus Moldawien bei den U21-Europameisterschaften in Spa (Bel) Platz drei. Im Achtelfinale besiegte das Duo die Nr. 3 des Turniers, Ioannis Sgouropoulos (Gre)/Vladimir Sidorenko (Rus), mit 3:1 und fixierten durch ein 3:0 gegen die Schweizer Pedro Osiro/Dorian Girod (12) eine Medaille.

Im Halbfinale unterlagen sie Adrien Rassenfosse/Olav Kosolosky (Bel/9) mit 1:3. Für Österreich war es nach Gold durch Karoline Mischek/Ho Tin-Tin (Eng) 2019 die zweite U21-Medaille in Folge.

U21-Europameisterschaften in Spa/Bel.:
Herren-Doppel, Halbfinale:
Maciej Kolodziejczyk (NÖ)/Vladislav Ursu (MDA/10) – Adrien Rassenfosse/Olav Kosolosky (Bel/9) 1:3 (4, -7, -3, -6)

Herren-Doppel, Viertelfinale:
Maciej Kolodziejczyk (NÖ)/Vladislav Ursu (MDA/10) – Pedro Osiro/Dorian Girod (Sz/12) 3:0 (7, 8, 5)

Herren-Doppel, Achtelfinale:
Maciej Kolodziejczyk (NÖ)/Vladislav Ursu (MDA/10) – Ioannis Sgouropoulos (Gre)/Vladimir Sidorenko (Rus/3) 3:1 (9, 8, -9, 10)

Herren-Doppel, 1/16-Finale:
Maciej Kolodziejczyk (NÖ)/Vladislav Ursu (MDA/10) – Anton Limonov (Ukr)/Goncalo Gomes (Por/19) 3:1 (9, -5, 7, 8)

 

Der Stockerauer kam auch im Mixed-Doppel eine Runde weiter, verlor aber im 1/16-Finale am Donnerstag mit seiner türkischen Partnerin Gul Ozkaya gegen die favorisierten Deutschen Meng Fanbo/Franziska Schreiner 0:3.

Mixed-Doppel, 1/16-Finale:
Maciej Kolodziejczyk (NÖ)/Gul Ozkaya (Tur/22) – Meng Fanbo/Franziska Schreiner (D/11) 0:3 (-9, -6. -8)

Mixed-Doppel, 1/32-Finale:
Maciej Kolodziejczyk (NÖ)/Gul Ozkaya (Tur/22) – Jose Magalhaes/Ines Matos (Por/49) 3:1 (10, 7, -7, 5)

Stockerau im Europe Cup mit Viertelfinalchance

Von 10.-12.12.2021 findet die nächste Runde des Europe Cup in Vilanova (Portugal) statt. Im Achtelfinale trifft die Herren-Mannschaft des UTTC Stockerau auf folgende Gegner: 

Gruppe A (in Vilanova/Por.):
UTTC Stockerau

Ostrav Brod (Cz)

Bogoria (Pol)

Seite 1 von 5

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.